Und in der Mitte, da sind wir

Filmstart: 13.06.2014

Ein intimes Stück Zeitgeschichte.

Regie: Sebastian Brameshuber

"Der Titel des Films trifft auf dessen Brennpunkt zu: Keine Ränder werden skandalisiert, sondern ein Vakuum, das sich mitten in der Gesellschaft breitmacht, wird ausgelotet."

– Dominik Kamalzadeh