Alles was kommt [L'avenir]

Filmstart: 04.11.2016 zur Website

ALLES WAS KOMMT – Plakat

Ein starkes Frauenporträt und eine warmherzige Reflexion über Umbrüche, Älterwerden und Sinnsuche. Isabelle Huppert changiert subtil zwischen Trotz und Traurigkeit, Stärke und Zerbrechlichkeit.

Regie: Mia Hansen-Løve

Mit: Isabelle Huppert, André Marcon, Roman Kolinka, Edith Scob

"Ein Film der präzise in Augenschein genommenen Details zwischen Trauer und Humor, das Porträt einer Frau, die sich nicht unterkriegen lässt."

– Falter

Berlinale 2016: Silberner Bär (beste Regie)