Siebzehn

Filmstart: 28.04.2017 zur Website

SIEBZEHN – Plakat

Monja Arts wildes, mildes Spielfilmdebut über lesbische und andere Lieben einer klugen wie verwegenen Schülerin und ihrer ganz normal wahnsinnigen Teeanger-Clique erzählt mit genauem Blick, grandioser Jungbesetzung und viel Humor vom Aufwachsen am Land.

Regie: Monja Art

Mit: Elisabeth Wabitsch, Anaelle Dézsy, Alexandra Schmidt, Christopher Schärf

"Sensibel und entschlossen inszeniert, erzählt dieser wunderbare Film von der ersten oder auch der zweiten Liebe, tiefen Sehnsüchten, der inneren Unsicherheit und der Suche nach der eigenen Identität."

– Jurybegründung Max Ophüls Preis

Max Ophüls Preis 2017: Bester Film; Elisabeth Wabitsch (beste Nachwuchsdarstellerin)