Trailer

Bilder

Zum Film

„Wenn ich an meine Jahre zwischen achtzehn und dreißig zurückdenken will und mir vergegenwärtigen, was ich damals tat, so scheint mir, als ob ich diese ganzen Jahre einzig in der Welt herumgereist, in Kaffeehäusern gesessen und mit Frauen herumgezogen wäre. Mit bestem Willen kann ich mich nicht erinnern, jemals gearbeitet, jemals etwas gelernt zu haben. Dem aber widersprechen die Tatsachen.“ (Stefan Zweig, 1922)
Stefan Zweig war zu seiner Zeit ein Starautor und gemeinsam mit Thomas Mann der meistübersetzte deutschsprachige Schriftsteller. Bereits 1934 verließ Zweig seine Heimat Österreich, um ins Exil zu gehen aus dem er nicht zurückkehrte. In ihrem ebenso stringenten wie sinnlich-opulenten Film zeigt Maria Schrader den weltberühmten Autor in sechs Episoden seines Lebens – von seinem ersten Aufenthalt in Brasilien und der Teilnahme am PEN-Kongress in Buenos Aires 1936 über den Besuch New Yorks und seiner ersten Frau Friderike im Jahr 1941 bis zu seinem Tod 1942 in Petrópolis. Dort schrieb Zweig sein wohl berühmtestes Werk „Die Schachnovelle“.

Regie: Maria Schrader / Drehbuch: Jan Schomburg, Maria Schrader / Kamera: Wolfgang Thaler / Schnitt: Hansjörg Weißbrich / Musik: Tobias Wagner / Ton: Philippe Garnier, Kai Tebbel, Bruno Tarrière / Ausstattung: Silke Fischer / Kostüm: Jürgen Doering / Produktion: X-Filme Creative Pool, Idéale Audience, Maha Productions, Dor Film / Produzenten: Stefan Arndt, Uwe Schott, Pierre-Olivier Bardet, Danny Krausz, Kurt Stocker / Mit: Josef Hader, Barbara Sukowa, Aenne Schwarz, Matthias Brandt, Charly Hübner, André Szymanski

Deutschland/Österreich/Frankreich 2016 / 106 Minuten / Cinemascope / Dolby 5.1

Schulkino

Schulvorstellungen sind individuell buchbar in jedem Kino österreichweit bzw. via www.kinomachtschule.at und www.schulkino.at

Das Unterrichtsmaterial finden Sie hier:  www.kinomachtschule.at

 

TERMINE

Premiere für Schulklassen
mit anschließendem Filmgespräch mit Hauptdarsteller Josef Hader, Regisseurin Maria Schrader und Dr. Klemens Renoldner (Leiter des Stefan Zweig Centres in Salzburg):
31. 5.2016 um 14:00 Uhr im Village Cinema Wien Mitte

Anmeldung unter: www.schulkino.at

Kosten: € 5,50 pro SchülerIn, BegleitlehrerInnen haben freien Eintritt

 

Premiere – mit der Möglichkeit für LehrerInnen kostenlos daran teilzunehmen
31. 5.2016 um 20:00 Uhr im Gartenbaukino Wien
Anmeldung: event@filmladen.at (es steht nur ein begrenztes Kontingent zur Verfügung, die Anmeldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung Name, Schule und Unterrichtsfach an.)

 

Termine für Schulklassen im Votivkino Wien
Montag, 6. 6. 2016, 9.00 Uhr
Dienstag, 14. 6. 2016, 9.00 Uhr
Mittwoch, 22. 6. 2016, 9.00 Uhr
Anmeldung: www.kinomachtschule.at

 
Ab 3.6.
im
Kino

Impressum

Filmladen Filmverleih GmbH

Filmverleih
UID-NR: ATU 52808207
FN: 214285 A
FB-Gericht: Handelsgericht Wien
Sitz: 1070 Wien
Mariahilferstraße 58/7
Tel: +43 1 526 43 62-0
Fax: +43 1 526 47 49

Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich:
Fachverband für Musik- und Filmindustrie

Geschäftsführer: Michael Stejskal

Blattlinie: Information über Filme und Dienstleistungen des Unternehmens, sowie Förderung des Absatzes derselben / Alle publizierten Texte auf der Website der Filmladen Filmverleih GmbH unterliegen dem Copyright. Sofern nicht anders angegeben ist der Filmladen Filmverleih GmbH der Rechteinhaber.

×